Mai? Neu!

This site under construction - Don't worry, it's gonna be cool... Homer's on the job, man!
Symbolfoto: An dieser Webpräsenz wird gearbeitet

In den Anfängen des World Wide Web,  rannten alle wie bekloppt zu den Free Hostern und sicherten sich ein- bis zweistelige Mengen an MBytes für die eigene Seite.

Damit der eigene Heimat-Webpage etwas interessanter wurde, platzierte mensch solche Grafiken, die darauf hinweisen sollten, dass der Browser funktioniert und nur der Content fehlt. Oft genug blieb es dann bei dieser Ankündigung, ein Schelm wer böses denkt. 🙂

In Zeiten des Immer-an-Webs erschneint ein solcher Hinweis ziemlich anachronistisch, schließlich definiert mensch sich immer über den letzten Beitrag, und wenn der nicht kommt, ist mensch einfach inexistent (für das Web) oder so langweilig, dass ersiees nichtmal selbst dran denkt darüber zu berichten – ergo langweiliger als das Foto vom Mittagessen!!

Bei mir ist das natürlich anders. Es ist mehr passiert, als hier hin passt. Aber ich habe dieses Blog und ich werde ihnsiees nutzen! Doch Gemach, erst einmal erfinde ich mich neu und das kann noch etwas dauern.

Don’t worry, it’s gonna be cool… Homer’s on the job!

Was ich am 27.08.2016 gelernt habe

Meine Oma pflegte zu sagen „Man kann alt werden wie’ne Kuh, man lernt immer was dazu!“. Jetzt kann man natürlich darüber nachdenken, ob die Lebenserwartung von modernen Kühen noch angemessen für den Wissenserwerb ist, aber natürlich habe ich auch heute wieder was gelernt:

Mein neues altes Firefox-Tab-Management

Es war gar nicht lange nachdem mich jemand auf die Tab-Gruppen in Firefox aufmerksam gemacht hat, dass diese aus Firefox wieder rausgeflogen sind. Ich hatte mich trotz einiger Unzulänglichkeiten sehr schnell daran gewöhnt, nur noch ein Fenster zu haben und die Tabs, die ich nicht brauche, in den Hintergrund packen zu können. Ich habe immer mal wieder in den Addons nach etwas brauchbarem gesucht und, wie ich finde, nun auch gefunden.

Tree Style TabSchon vor etwas längerer Zeit bin ich auf Tree Style Tab gestoßen. Diese Addon verschiebt die Tab-Leiste an den Bildschirmrand. Neben der Tatsache, dass die Tabs wesentlich weniger Platz brauchen und das leidige horizontale Scrollen in der Tab-Leiste entfällt, werden aus einem Tab geöffnete neue Tabs eingerückt unter dem Ursprungs-Tab angezeigt. Die Einrückungsstruktur überlebt meistens auch Neustarts und hilft sehr den Überblick zu behalten.

Neulich bin ich dTab-Liste nach Tastenkombinationann auf Tab Groups gestoßen. Dieses auf dem Tabgruppen-Original-Code beruhende Addon stellt die verlorene Funktionalität wieder her. Und noch mehr. Die Tab-Gruppen lassen sich verschieden dargestellt anzeigen, so dass man für den jeweiligen Anwendungsfall die passende Sicht bekommt. Aber richtig toll finde ich die Möglichkeit, über die Tastatur zwischen den Gruppen nach links und rechts zu wechseln sowie – Trommelwirbel – nach Tab-Namen zu suchen und direkt zum Tab zu springen. Zuguterletzt kann man die Tabs noch Sichern und Wiederherstellen. Das einzige Manko bisher ist leider, dass die Tabgruppen nicht mit dem Firefox Sync synchronisiert werden, aber vielleicht kommt das noch. Auf jeden Fall eine prima Sache.

Mit diesen beiden Addons habe ich nun ein vermisstes Feature und noch viel mehr zurückbekommen.

Was ich am 26.08.2016 gelernt habe

Meine Oma pflegte zu sagen „Man kann alt werden wie’ne Kuh, man lernt immer was dazu!“. Jetzt kann man natürlich darüber nachdenken, ob die Lebenserwartung von modernen Kühen noch angemessen für den Wissenserwerb ist, aber natürlich habe ich auch heute wieder was gelernt:

Was ich am 25.08.2016 gelernt habe

Meine Oma pflegte zu sagen „Man kann alt werden wie’ne Kuh, man lernt immer was dazu!“. Jetzt kann man natürlich darüber nachdenken, ob die Lebenserwartung von modernen Kühen noch angemessen für den Wissenserwerb ist, aber natürlich habe ich auch heute wieder was gelernt: